zweiter Ferientag

Hallo.
Ich hasse Sonntage. Da geht nichts! NICHTS! Hab gerade mit Jan überlegt, was wir machen heute. In die Stadt fahren, lass erstmal einkaufen gehen, dann können wir heut abend dick kochen, Bier könnten wir auch kaufen. Und dann? Geistesblitz: Heute ist Sonntag. Da ist Essig mit Stadt und einkaufen und kochen und Bier.
Naja, nun ist der Jan duschen und ich hab den Auftrag, mir ein Herbst-ist-doof-wir-machen-einfach-Sommer-Program auszudenken. Mal gucken was da bei raus kommt. Ich glaube ich hätte Lust auf Schwimmbad... Da könnte man sich ja dann vorstellen, es wäre ein Freibad. Die gute Frage ist nur: Haben Schwimmbäder Sonntags auf?!
Naja, mal gucken. Gestern Abend war übrigens toll! Hab nichts gemacht. Ha, das war so gut. Das war der erste Samstag Abend seit langem, an dem ich nicht weg war.
Jan war hier und wir haben gechillt und so. Wir saßen nur ganz kurz in der Küche mit Janni und Basti und sind dann alle, alle ins Bett. Kollektives WG-Chillen.
So war das.
Jetzt infortmiere ich mich mal, ob Schwimmbäder Sonntags auf haben.
Küsschen. 

28.10.07 11:14


erster Ferientag

So. Guter Tag. Guten Morgen. Guten was auch immer...
Ich lebe. Noch. Wieder. Wie auch immer.
Gestern wars lustig. Sehr lustig. Höchst spaßig. Wie auch immer.
Lassen wir dieses Wie auch immer. Diese Redewendung. Dieser Satz am Ende des Satzes. Wie auch immer...
Es war wirklich gut gestern. Erst traf man sich bei mir zuhause. Also ich und ein paar meiner herz allerliebsten Stuttgarter Jungs und Mädels. Amélie, Miri, Lauren und Michel. Und ich. Janni und Basti trugen auch zur allgemeinen Heiterkeit bei. Wir tranken Wein. Wir aßen Nudelsuppe. Wir redeten. Wir lachten. Wir brachen auf (später).
Zum Philip. Als wir dort ankamen war die Party in vollem Gange. Wir auch. Der Rest auch. Nette Menschen waren dort. Und viel Alkohol gab es auch noch.
Sehr, sehr viel Spaß hatten wir.
Jetzt muss ich wach und nüchtern werden.

Küssen und so... Wie auch immer.

27.10.07 16:54


Mal wieder Wochenende

Hallo Freunde.
Tja, die Woche ist wohl auch schon wieder um. Und, nein, jetzt beginnt nicht nur das Wochenende, jetzt beginnen die Ferien. FERIEN! Hach, wundervoll. Ich kann es kaum glauben. Und ich fahre nach Freiburg. Jan muss nur noch gucken, ob er frei machen kann. Und wenn nicht, dann fahre ich alleine. Ha! Und Miri kommt vielleicht auch mit.
Aber ich fahre auf jeden Fall und ich freue mich sooo so sehr! Vorallem auf meine Mama, meinen Papa und Nele. Und auf Kati. Und Mael. Und die ganzen anderen Gsichter. Sehr sehr toll!
Gut, aber heute Abend wird erstmal gefeiert in good old Stuttgart. Philip macht wohl ne Homie bei sich zuhause und das wird sicher lustig. Zum Vorglühen bei mir ist jeder eingeladen. Hier gibt es: Mich, Alkohol (trotzdem mitbringen!), Lauren, Amélie, Michel. Außerdem ist es warm hier und es ist immer nette Musik am laufen. Und wenn man Glück hat laufen hier noch zwei lustige andere Gestalten rum namens Janni und Basti (Paula ist ja leider bei ihren Eltern) die sich mit guter Laune und noch mehr Alkohol an einer netten Runde teilnehmen.
Also, man sieht sich.
Liebe Grüße. 

26.10.07 12:34


Man beachte:

1. Dass ich nicht nur Kira und Lisa gute Besserung wünsche sondern natürlich auch Lauren, Michel, Nathalie, Sammy und meiner Schwester Nele, mit der ich gerade telefoniert habe und die ich seeehr vermisse

2. Dass es eine neue Kategorie gibt. Gemütszustand heißt diese. Was es dort zu sehen gibt? Guckt doch selber nach, ihr Menschenmassen!

23.10.07 21:51


Hach, Herbst...

<-- dies ist eine Alliteration...

So. Miri hat recht. Heute ist bei mir nicht so viel ausgefallen. Und irgendwie sind auch alle krank... Ich nicht mehr. Während neulich also alle ausser mir in der Schule waren, war ich jetzt die einzige dort. Das Gefühl hatte ich jedenfalls. Oder die Leute waren nicht krank sondern hatten frei (siehe Miri).
Aber genug der Trauer, denn irgendwie war der Schultag trotzdem okay. Zwar lang aber okay. Und Irgendjemand war doch immer da, der mir Stunde um Stunde die Zeit versüßte. So hatte ich noch meinen Müribär (auch bekannt als Miri) und meine Amélüüüse (auch bekannt als Amélie) in den ersten beiden Stunden zur Unterhaltung. Dritte, Vierte dann mit Philip, Freddi, Johanna, Lenni und David (Huch, hier waren es wirklich viele, dafür, dass man ja eigentlich immer nur höchstens zwei Nebensitzer hat...). In der fünften und sechsten hatte ich dann das Vergnügen Jens richtig kennen zu lernen. Bis jetzt hatte ich ihn selten Dienstags fünfte, sechste gesehen (was nicht an meiner Abwesenheit lag). Jedenfalls saß ich neben Jens und es war lustig. Mittags dann bisschen einsam in Sport ohne Kira und Lisa (gute Besserung) dafür andere nette Mitschülerinnen.
Und schon durfte ich heim. Schon... naja. Jedenfalls durfte ich heim. Zuhause war erstmal niemand und ich kam mir noch einsamer vor als in Sport, aber dann kam bald schon der Janni, dicht gefolgt von Paula und Kostja und gerade eben der Basti. Mit Basti und Janni habe ich zu Abend gegessen und warte jetzt auf meinen herz aller liebsten Jan.

Hach

Mia.

23.10.07 21:34


Auf ein neues

Ja, die Woche hat wieder begonnen. Das Wochenende war toll. Echt! Hatten ne sehr lustige Homie bei uns. Wie auch immer. Hatte ich ja schon alles geschrieben, aber irgendwie ist das ja weg... Kann man wohl nüscht machen...
Wie auch immer. Die Woche hat echt ganz nett begonnen. Hatte heute mal wieder recht wenig Schule. Die Lehrer scheinen irgendwie auch krank zu sein. Oder keine Lust oder was auch immer...
Jedenfalls hatte ich heute schon nach der großen Pause aus und war dann mit Lauren, Amélie und Kira einen Kaffee trinken. Amélie kam dann noch mir zu mir nach hause wo wir mit Basti in der Küche noch einen Kaffee tranken und später bei ihm im Zimmer fern sahen (ich hab ja keinen Fernseher...). Amélie musste dann los und Basti auch und weil ich mir so alleine vor kam, bin ich dann zum Jan gefahren, der noch am Arbeiten war. So saß ich dann eben alleine in seiner Wohnung rum. Sein Mitbewohner Alex kam dann aber, also habe ich auch noch mit Alex nen Kaffee getrunken und dann kam auch schon der Jan.
Wie man sieht, höchst aufregend war mein Tag nicht. Schön aber trotzdem!
Küsschen an alle.
Mia.

22.10.07 23:21


Ahhh

NEEEEEEIN! Ein Eintrag von mindestens fünfhundertachtundsiebzigtausend Wörtern ist weg. WEG! Ihr denkt doch nicht wirklich, dass ich jetzt nen neuen schreibe, oder? Gut, ich auch nicht. Naja, später vielleicht. Oder morgen.
21.10.07 20:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Freak



Main

Poesiealbum Vergangenheit

Guck mal hier

Tagebuch Das Mädchen Freunde Gemütszustand

Playlist

Counter

Updates

Made by

by verzaubert.rocken
myblog
Gratis bloggen bei
myblog.de