Hach, Herbst...

<-- dies ist eine Alliteration...

So. Miri hat recht. Heute ist bei mir nicht so viel ausgefallen. Und irgendwie sind auch alle krank... Ich nicht mehr. Während neulich also alle ausser mir in der Schule waren, war ich jetzt die einzige dort. Das Gefühl hatte ich jedenfalls. Oder die Leute waren nicht krank sondern hatten frei (siehe Miri).
Aber genug der Trauer, denn irgendwie war der Schultag trotzdem okay. Zwar lang aber okay. Und Irgendjemand war doch immer da, der mir Stunde um Stunde die Zeit versüßte. So hatte ich noch meinen Müribär (auch bekannt als Miri) und meine Amélüüüse (auch bekannt als Amélie) in den ersten beiden Stunden zur Unterhaltung. Dritte, Vierte dann mit Philip, Freddi, Johanna, Lenni und David (Huch, hier waren es wirklich viele, dafür, dass man ja eigentlich immer nur höchstens zwei Nebensitzer hat...). In der fünften und sechsten hatte ich dann das Vergnügen Jens richtig kennen zu lernen. Bis jetzt hatte ich ihn selten Dienstags fünfte, sechste gesehen (was nicht an meiner Abwesenheit lag). Jedenfalls saß ich neben Jens und es war lustig. Mittags dann bisschen einsam in Sport ohne Kira und Lisa (gute Besserung) dafür andere nette Mitschülerinnen.
Und schon durfte ich heim. Schon... naja. Jedenfalls durfte ich heim. Zuhause war erstmal niemand und ich kam mir noch einsamer vor als in Sport, aber dann kam bald schon der Janni, dicht gefolgt von Paula und Kostja und gerade eben der Basti. Mit Basti und Janni habe ich zu Abend gegessen und warte jetzt auf meinen herz aller liebsten Jan.

Hach

Mia.

23.10.07 21:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Freak



Main

Poesiealbum Vergangenheit

Guck mal hier

Tagebuch Das Mädchen Freunde Gemütszustand

Playlist

Counter

Updates

Made by

by verzaubert.rocken
myblog
Gratis bloggen bei
myblog.de